Wolfgang Grams, Terrorist an der Seite der Stasi

Veröffentlicht am

Aktenfunde und andere Anhaltspunkte sprechen dafür, dass der RAF-Terrorist für den DDR-Geheimdienst tätig war und in Ostdeutschland eine paramilitärische Ausbildung erhielt. Am 27. Juni 1993 wurde das RAF-Mitglied Wolfgang Grams (*6.3.1953 in Wiesbaden) auf dem Bahnhof in Bad Kleinen erschossen. Gleich schon stand im Raum die Anklage: Tötung über einen angesetzten Schuss durch ein Mitglied […]

Abhören im Adenauer-Deutschland und in Neuland

Veröffentlicht am

Geheimverträge mit den westlichen Siegermächten zur Überwachung sind bis heute in Kraft. Wie erst seit letztem Jahr durch Aktenfreigaben bekannt ist, hatten die diversen Bundesregierungen der Öffentlichkeit die Überwachungsrechte der drei Westmächte verschwiegen und hierüber teilweise sogar getäuscht. Noch heute bestehen neben dem NATO-Truppenstatut Ansprüche auf engste Kooperation an Verfassungsschutz und Bundesnachrichtendienst. Über das Verhältnis […]

Wikileaks-Mitarbeiter war FBI-Informant

Veröffentlicht am

Der Isländer Sigurdur Ingi Thordarson hat während seiner Zeit als Wikileaks-Aktivist mit dem US-amerikanischen FBI kooperiert und dafür 5000 US-Dollar erhalten. Thordarson übergab dabei den FBI-Agenten mehrere Festplatten mit den internen Chat-Mitschnitten von Wikileaks. Dies berichtet der Ex-Hacker Kevin Poulsen im Magazin Wired. Auch Poulsen will im Besitz der Wikileaks-Chats sein. Wikileaks selbst äußert sich […]

“Netzwerk-Hygiene”: U.S. Army blockiert Guardian-Artikel über PRISM

Veröffentlicht am

Die US-Army schränkt offenbar für alle ihre Angehörigen den Zugriff auf die Website der britischen Zeitung The Guardian ein. Gegenüber dem Monterey Herald bestätigte ein Sprecher der zuständigen Armee-Abteilung NETCOM, dass man gezielt den Zugriff auf Nachrichten zu den NSA-Leaks rund um das Spionage-Programm PRISM filtert. Eine solche präventive “Netz-Hygiene” sei eine Routinemaßnahme des Verteidigungsministeriums, […]

Ecuador bietet USA Finanzhilfe für Menschenrechtsausbildung

Veröffentlicht am

Ecuadorianische Regierung kündigt Zollabkommen nach Drohungen aus Washington im Asylstreit um Whistleblower Edward Snowden. Ecuador hat die aggressive Haltung führender US-Vertreter im Asylstreit um den Geheimdienst-Enthüller Edward Snowden gekontert. Auf einer Pressekonferenz gab Regierungssprecher Fernando Alvarado am gestern die einseitige Aufkündigung eines Zollabkommens mit den USA bekannt. Die Regierung von Präsident Rafael Correa reagierte damit […]

Generalstreik legt Portugal lahm

Veröffentlicht am

Der ehemalige Staats- und Regierungschef Soares warnt mit Blick auf die Vorgänge in Brasilien vor einer “Revolution”. Es war ein schwerer Tag für die konservative portugiesische Regierung. Sie war am Donnerstag mit ihrem vierten 24-stündigen Generalstreik konfrontiert. Dieser Generalstreik war noch stärker als der im vergangenen November und der stärkste in der neueren Geschichte des […]

Internetpionier Berners-Lee warnt vor totaler Überwachung

Veröffentlicht am

Internetpionier Tim Berners-Lee hat vor einer zu starken Überwachung des Netzes durch Regierungen oder große Firmen gewarnt. Zur feierlichen Verleihung des Queen Elizabeth Prize for Engineering in London per Google+ Hangout zugeschaltet sagte Berners-Lee, eine Erfindung könne “für Gutes oder für Böses eingesetzt werden. Wir müssen sicherstellen, dass [das Netz] nicht durch große Firmen oder […]

Das Reality Mining der NSA

Veröffentlicht am

Aus den Metadaten des Mobilfunks lassen sich bereits detaillierte Profile von Bürgern ermitteln. Die Enthüllungen über das Überwachungssystem der NSA, Prism, schlagen immer noch Wellen. Eines der beunruhigendsten Details ist die Sammlung von Metadaten aus Mobilfunkverbindungen, wie sie vom Netzbetreiber Verizon bekannt geworden ist. Zwar versichterte der Konzern, der Umfang der Daten sei begrenzt – […]

Datenschützer setzen zum Sprung gegen Google an

Veröffentlicht am

Die Datenschützer dieser Länder hatten die Google-Praktiken unter die Lupe genommen. Zuvor hatte Google auf Aufforderungen der Datenschützer, den Anwendern mehr Kontrolle zu gewähren, nicht reagiert. Dabei geht es darum, dass Google sich das Recht einräumen lasse, jene Daten, die von jedem einzelnen Nutzer in den zahlreichen Diensten Googles anfallen, umfassend und dienstübergreifend auszuwerten – […]

Snowden: “NSA hörte auch chinesischen Mobilfunk ab”

Veröffentlicht am

Der US-Geheimdienst NSA (National Security Agency) soll Millionen chinesischer Mobilfunknachrichten sowie wichtige Datenübertragungsleitungen der Tsinghua-Universität in Peking ausspioniert haben. Wie der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden in einem Interview der Hongkonger Zeitung “South China Morning Post” vom Sonntag berichtete, habe es 2009 auch Angriffe auf Computer von Pacnet in Hongkong gegeben, die seither aber eingestellt wurden.

[…]