Krisenfolgen: 36 Millionen US-Bürger brauchen Lebensmittelkarten

Veröffentlicht am

Immer mehr Amerikaner können sich nur mit Hilfe staatlicher Lebensmittelkarten versorgen. Nach einem Bericht der “New York Times” nutzen bereits 36 Millionen Menschen die Unterstützung – so viele wie noch nie zuvor. Washington – Die Werte liegen auf Rekordhöhe – und jeden Tag kommen 20.000 neue Empfänger hinzu: Wegen der schweren Wirtschaftskrise ist nach einem […]

Kommt der Weltbankrott?

Veröffentlicht am

Die aktuelle Schieflage von Firmen in Dubai offenbart, dass es um die weltweiten Finanzmärkte viel schlimmer steht, als es die Medien verkünden. Entweder der Wirtschaft gelingt es, sich über neue Modelle zu demokratisieren, oder es wird einen Kollaps ungeahnten Ausmaßes geben, in Folge dessen es zur größten Massenarbeitslosigkeit der Geschichte kommen könnte. Geldvermögen und Schulden […]

Pharma-Lobby in der WHO

Veröffentlicht am

Ein Holländer befindet sich im Fadenkreuz von Ermittlern um einen immer wahrscheinlicher erscheindenen Korruptions- und Betrugsskandal von nie dagewesenem Ausmaß. Der Mann heisst Albert Osterhaus und ist Professor für Virologie am Klinikum der Erasmus-Universität in Rotterdam. Er führt eine Gruppe von namhaften Virologen an, welche zuletzt Sars, Vogel- Robben- und Schweinegrippe in Europa salonfähig gemacht […]

Edeka bespitzelt Mitarbeiter

Veröffentlicht am

Edeka bespitzelt seine Angestellten seit Jahren. Ver.di kündigt Strafanzeige an. Privatdetektive spionierten Supermarkt-Angestellten der bundesweit 32 Edeka-Simmel-Filialen systematisch hinterher. So führten Detektive nicht nur heimlich Hausvisiten bei krank gemeldeten Mitarbeitern durch, sondern filzten nach Schichtende die Privatautos der Angestellten. Aus Verträgen und einer Arbeitsanweisung vom 12. Januar 2009 geht hervor, dass die beauftragen Detektive pro […]

Deutschland: Bisher mindestens 15 Todesfälle nach Schweinegrippe-Impfung!

Veröffentlicht am

Die Abwiegelungspolitik des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI), der deutschen Zulassungsbehörde für Impfstoffe, und ihre Tendenz, Todesfälle nach Impfungen nur dann öffentlich zu machen, wenn sie sich dazu gezwungen sieht, macht es notwendig, die bekannt gewordenen Todesfälle im Zusammenhang mit Pandemie-Impfungen akribisch zu protokollieren. Dies soll hiermit geschehen.

Tatsächliche Opferzahlen des Massakers von Kundus bekanntgegeben: 179 zivile Opfer und 5 Taliban!

Veröffentlicht am

Die von Popal vorgestellte Liste umfasst 179 zivile Opfer. Davon wurden 20 Personen verletzt. 22 Personen sind verschollen. Alle anderen sind verstorben. Die verstorbenen Personen schlüsselte Popal nach verschiedenen Kriterien auf. Zunächst nach Altersklassen: Unter den toten Zivilisten sind demnach 36 Kinder im Alter von fünf bis sechzehn Jahren, 33 Personen im Alter von siebzehn […]

Fordern Sie einen Grenzwert für Uran im Wasser!

Veröffentlicht am

Noch immer gibt es keinen Grenzwert für Uran in Mineral- und Trinkwasser. Uran ist ein giftiges Schwermetall und greift vor allem Niere, Leber sowie Knochen an. foodwatch fordert Bundesverbraucher- ministerin Ilse Aigner (CSU) und Bundesgesundheits- minister Philipp Rösler (FDP) auf: Legen Sie Grenzwerte für Uran in Mineral- und Trinkwasser fest, verpflichten Sie die Mineralwasserabfüller und […]

Uran im Trinkwasser, weit über den Grenzwerten

Veröffentlicht am

In vielen Regionen ist Trinkwasser zu hoch mit Uran belastet – kritische Messwerte gibt es in 13 der 16 Bundesländer. Die Bundesregierung bereitet inzwischen zwar einen Grenzwert vor. Doch der soll so hoch angesetzt werden, dass er Kleinkindern keinen wirksamen Schutz bietet. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse werden ignoriert. Insgesamt 13 Wasserwerke geben Wasser an die Bürger […]

Regionale Vertragslandwirtschaft

Veröffentlicht am

Am Sonntag hat das zweite Neustart Schweiz-Treffen stattgefunden, zum Thema Vernetzung von städtischen Nachbarschaften mit Landwirtschaftsbetrieben. Es ging also – je nach Leseart – um Food-Coops, Community Supported Agriculture (CSA) oder regionale Vertragslandwirtschaft.

Nikolaus Brender darf nicht mehr ZDF-Chefredakteur sein

Veröffentlicht am

Schon im Februar dieses Jahres hatte der stellvertretende Vorsitzende des ZDF-Verwaltungsrates und hessische Ministerpräsident Roland Koch sich offen gegen eine Vertragsverlängerung für Brender ausgesprochen. Brender gilt als parteipolitisch neutral und hat sich in der Vergangenheit häufiger durch demonstrative Distanz zu den inneren Politzirkeln in Berlin ausgezeichnet. So viel Unabhängigkeit kommt vor allem bei der Kanzlerin […]