Inspektor - Das kritische Nachrichtenarchiv - Die Welt hinter den Kulissen.
Topmeldungen:

Disinformation: How It Works

There was a time, not too long ago (relatively speaking), that governments and the groups of elites that controlled them did not find it necessary to conscript themselves into wars of disinformation. Propaganda was relatively straightforward. The lies were much simpler. The control of information flow was easily directed. Rules were enforced with the threat of property confiscation and execution for anyone who strayed from the rigid socio-political structure. Those who had theological, metaphysical or scientific information outside of the conventional and scripted collective world view were tortured and slaughtered. The elites kept the information to themselves, and removed its remnants from mainstream recognition, sometimes for centuries before it was rediscovered. With the advent of anti-feudalism, and most importantly the success of the American Revolution, elitists were no longer able to dominate information with the edge of a blade or the barrel of a gun. The establishment of Republics, with their philosophy of open government and rule by the people, compelled Aristocratic minorities to plot more subtle ways of obstructing the truth and thus maintaining their hold over the world without exposing themselves to retribution from the masses. Thus, the complex art of disinformation was born. The technique, the “magic” of the lie, was refined and perfected. The mechanics of the human mind and the human soul became an endless obsession for the establishment. The...
Quelle: www.alt-market.com

Medienkritik

Viele Menschen können nicht akzeptieren, dass sie seitens der herrschenden politischen Elite und der Massen-Medien über grundlegende Dinge falsch oder erst gar nicht informiert werden. Mit dem politischen Kampf-Begriff „Verschwörungstheorie“ gelingt es, einen Teil der Bevölkerung abzuhalten sich zu informieren. Gerade viele Intellektuelle glauben, sie wüssten schon alles: Wenn sie es in ihrer viel-blättrigen Zeitung nicht finden, dann wäre es auch nicht real. Selbst sie bleiben unaufgeklärt, politisch naiv und leicht manipulierbar, system-konform. Nicht nur bei Benützung des Kampfbegriffes „Verschwörungstheorie“, es ist auch immer dann Vorsicht geboten, wenn die etablierten Massenmedien von der links-grünen „taz“ bis zur konservativen „welt“ die gleiche Meinung vertreten, wenn „Rudeljournalismus“ auftritt. Dann empfiehlt es sich dringend, sich alternativ zu informieren, etwa in Leserkommentaren, die deswegen auch immer mehr zensiert, abgeschaltet und unterdrückt werden. Vor allem das Internet entwickelt sich für die Propaganda-Medien zur Gefahr. So erscheinen kritische Leserkommentare lediglich im eigenen Browser und sind auch nur dort zu lesen. Mehr miese Tricks: Suchergebnisse in Suchmaschinen und Kurznachrichten („Tweets“) werden vorsortiert, so dass Internetseiten und Tweets von mainstream-Medien als erste, ganz oben, erscheinen. Auch „wikipedia“ stellt stets die Behördenversion bei politischen Themen dar. Abweichende Meinungen werden als „Verschwörungstheorien“...
Quelle: friedensblick.de

DIE ÜBERWINDUNG DES KAPITALISMUS UNTER BEIBEHALTUNG DES MARKTWIRTSCHAFT- LICHEN WETTBEWERBS

Was ist Kapitalismus ? Kapitalist und Unternehmer Befreiung vom Rentabilitäts-Prinzip Proudhon und Karl Marx Die Selbststeuerung des Kapitalismus Die Überwindung des Rentabilitäts-Prinzips Silvio Gesell Die Frage der Überwindung des Kapitalismus stellt sich uns dar als die Frage der Herauslösung des Rentabilitätsprinzips aus der freien Marktwirtschaft. Rentabilität ist nämlich nicht identisch mit Wirtschaftlichkeit und bedeutet auch nicht schlechthin „gewinnbringend"; Rentabilität kommt von „Rente" und gemeint ist die Kapitalrente, deren Aufbringung also das Charakteristikum der Rentabilität eines Unternehmens ausmacht. „Wirtschaftlich" und „gewinnbringend" kann ein Unternehmen auch dann noch sein, wenn es keine Kapitalrente mehr abwirft, sondern nur den Kapital-Verschleiß (die Amortisationen) und die sonstigen Gestehungskosten einschließlich eines im Wettbewerb behaupteten Unternehmergewinns für die Gesamtleistung des Unternehmers im Produktionserlös einbringt. In den dicken Bänden seiner revolutionären Theorie, die Karl Marx mit dem Titel "Das Kapital" versehen hat, richtet sich aller soziale Groll gegen den Unternehmergewinn. Die "Mehrwert"-Theorie läßt gar keinen Raum für den Gedanken, daß die unternehmerische Leistung auch noch so etwas wie Arbeit sein könnte und folglich einen Anspruch auf einen Teil des Erlöses geltend machen kann. So bedauerlich es nun aber auch sein mag, daß die soziale Revolution durch den Irrtum und durch unabgeklärte...
Quelle: www.meinepolitik.de

History of False Flags - Patsies, Drills and War Games

Never Forget - Your Country Admits to False Flag TerrorPosted on September 11, 2015 by WashingtonsBlog Presidents, Prime Ministers, Congressmen, Generals, Spooks, Soldiers and Police ADMIT to False Flag Terror[b]In the following instances, officials in the government which carried out the attack (or seriously proposed an attack) admit to it, either orally, in writing, or through photographs or videos: (1) Japanese troops set off a small explosion on a train track in 1931, and falsely blamed it on China in order to justify an invasion of Manchuria. This is known as the “Mukden Incident” or the “Manchurian Incident”. The Tokyo International Military Tribunal found: “Several of the participators in the plan, including Hashimoto [a high-ranking Japanese army officer], have on various occasions admitted their part in the plot and have stated that the object of the ‘Incident’ was to afford an excuse for the occupation of Manchuria by the Kwantung Army ….” And see this. (2) A major with the Nazi SS admitted at the Nuremberg trials that – under orders from the chief of the Gestapo – he and some other Nazi operatives faked attacks on their own people and resources which they blamed on the Poles, to justify the invasion of Poland. (3) Nazi general Franz Halder also testified at the Nuremberg trials that Nazi leader Hermann Goering admitted to setting fire to the German parliament building in 1933, and then falsely blaming the communists for the arson. (4) Soviet leader...
Quelle: www.liveleak.com

Rainer Mausfeld: „Warum schweigen die Lämmer?“ - Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements

Die Methoden der Desinformation, Propaganda und Steuerung der Bevölkerung, die wir hier seit bald zwei Jahren analysieren und dokumentieren, wird jeder regelmäßige Leser dieses Blogs im Vortrag spielend wiederfinden. Wer neu in der Materie ist, muss sich nur den Vortrag anschauen und anschließend den aktuellen Beitrag zu Golineh Atais Machwerk “Zerrissene Ukraine” durchlesen und er wird die Methoden der Fragmentierung von Informationen, der De- oder Rekontextualisierung oder des “Verschwindenlassens” wiederfinden.
Quelle: youtu.be

Die Statik der Schulmedizin

„Dr. med. Wilh. Rowley, Oxford, nannte Jenner einen frechen Charlatan (Quacksalber) und schrieb schon 1806: "Der geträumten Sicherheit durch Kuhpockenimpfung stehen so viele Tatsachen von Kindern gegenüber, welche die Blattern bekamen, nachdem sie (zwei Monate bis 6 Jahre vorher) regelrecht geimpft waren, daß es kaum noch einer anderen Widerlegung bedarf." Der impfeifrige Geheimrat Med.-Rat Dr. Müller, Berlin, mußte konstatieren, daß 1871 zu Berlin unter den Pockenkranken 1191 geimpfte Kinder sich befanden, von denen 484 gestorben sind. Med. Rat Dr. von Kerschensteiner, München, mußte im Jahre 1871 bekennen: „Die gesamte bayrische Bevölkerung ist nahezu geimpft, und trotz 55 jähriger s t r e n g e r Impfung erkrankten an Pocken: a) G e i m p f t e 29.429 = 65,7 % b) U n g e i m p f t e (Säuglinge) 1.313 = 4,3%“ Aus: Der Impfspiegel, 300 Aussprüche ärztlicher Autoritäten über die Impffrage, Dresden 1890 http://www.impfkritik.de/upload/pdf/zeitdokumente/der-impfspiegel.pdf 5 erschreckende Fakten zu Edward Jenner 1. In seinem ersten Bericht von 1798 gibt es 23 Fälle, die seine Theorie untermauern sollen. Davon waren 14 ungeimpft (!), aber angeblich auch an Pocken erkrankt und trotz Kontakten zu Pockenerkrankten gesund wurden. 2. Der fünfjährige John Baker starb wenige Tage nach der Impfung. In Jenners Bericht unterschlagen. Erst im zweiten Bericht von 1799 nebenbei kurz erwähnt. 3. Nur vier Fälle könnte man gelten lassen....
Quelle: www.impfen-nein-danke.de

Das Grund-Übel (1/2)

Privateigentum an Boden gehört neben dem Zinssystem zu den häufig übersehenen Wurzeln sozialer Ungerechtigkeit. Auch 200 Jahre nach Abschaffung der Leibeigenschaft in Europa gilt für das Verhältnis von Bodenbesitzern und Bodennutzern noch immer vielfach: Wer arbeitet, besitzt nicht; wer besitzt, arbeitet nicht. Privatbesitz an Boden muss an legitimen Eigenbedarf und am Gemeinwohl orientiert sein. Ohne sinnvolle Nutzung ist Privatbesitz nichts als eine mit Gewalt, durch List oder durch die Gnade der reichen Geburt erzwungene gemeinschaftsschädliche Anmaßung. Formen des Missbrauchs von Eigentum wie Raubbau, Bodenspekulation und neofeudalistische Ausbeutung der Landlosen durch Pacht und Mieten müssen durch eine Bodenreform konsequent unterbunden werden. Von Roland Rottenfußer Die gefährlichsten Missstände sind nicht diejenige, die von der Presse lauthals beklagt werden, sondern jene, die gar nicht bemerkt werden, weil sie als selbstverständlich gelten. Menschen können sich Abschnitte der Erdoberfläche kaufen und zur alleinigen, privaten Nutzung reservieren. Dieses Grundeigentum kann weitervererbt werden. Für die Nutzung des Bodens kann sein Besitzer dem Benutzer eine Gebühr abverlangen. Gegen diese simple Tatsache gibt es derzeit keinen nennenswerten Widerstand, denn Eigentum ist beliebt, auch bei denjenigen, die bei diesem System weit mehr draufzahlen als sie profitieren (übrigens eine Parallele zum Zinssystem). Ein Grund für die Popularität des Privateigentums ist...
Quelle: www.lebenshaus-alb.de

Der Abbau des Staates

Der folgende Artikel beruht im Wesentlichen auf "Der Abbau des Staates nach Einführung der Volksherrschaft" von Silvio Gesell, der heute aktueller ist denn je. Ich habe einige Formulierungen geändert, um Missverständnisse auszuschließen, sowie den Text auf das Wesentliche gekürzt und auf die heutige Zeit angepasst: Vorwort Die Anhänger des Staatsgedankens, des Gegenwarts- wie des Zukunftsstaates, erleben zurzeit herbe Enttäuschungen. Eine natürliche Folge davon ist, dass vielen, die sich nie Gedanken über den Inhalt des Staatsbegriffes gemacht hatten, der Staat nun zu einer Frage geworden ist. Und auf der Suche nach einer Antwort beginnen sie den Staat in seinen einzelnen Funktionen zu zerlegen und zu untersuchen. Das Ergebnis solcher Arbeit wirkt dann immer recht ernüchternd, indem der Staat sich dann als eine einfache Organisation zur Sicherung gesellschaftlicher Gewaltzustände entpuppt, genetisch hervorgegangen aus Schwächegefühlen der herrschenden Gesellschaft. Nichts Großes findet man im Staatsgedanken, nichts, was moralische Kräfte ruft, dafür aber vieles, was solche Kräfte abstößt und zerstört. Und nach solchem Einblick hat man gewöhnlich genug und lässt den oft lange, liebevoll gepflegten Staatsgedanken fallen, um dann vor der neuen Frage zu stehen: Ist Akratie möglich? In der vorliegenden Schrift wird diese Frage bejaht. Die Anarchisten hatten sie ja schon immer bejaht. Da sie aber für die anarchische Gesellschaftsordnung, wie sie sich die Anarchisten...
Quelle: opium-des-volkes.blogspot.de

Top-Journalist - über die Verarschung durch Medien..!

Wir werden einfach alle gezielt manipuliert.. Jeden Tag auf`s Neue..
Quelle: youtu.be



   Running4Truth

Drone Footage Captures Lava Rivers Streaming From Kilauea Volcano


Marom used his drone to capture footage from the air, in addition to DSLR shots from the ground. After a while, he noticed the right side of the drone images were darker and realized the lava had melted the plastic inside the drone camera. But “It was worth it, though!” he said.
Quelle: www.liveleak.com

Weg mit dem Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung!

Die Vorratsdatenspeicherung muss endgültig abgeschafft werden! Das Gesetz zur flächendeckenden Vorratsdatenspeicherung zwingt Kommunikationsanbieter die Verbindungs- und Ortsdaten ihrer Kundinnen und Kunden auf Vorrat zu speichern. Das umfasst die Nummern derer, die telefonieren, die Dauer des Gesprächs und Ortsdaten. Gespeichert wird auch wer wann wo im Internet unterwegs ist. Diese Daten sind ausreichend, um das gesamte Leben einer Person zu überwachen. Polizeien und Geheimdienste dürfen auf diese Vorratsdaten zugreifen – und im Falle eines Datenlecks landen sie in den Händen von Verbrechern. Diese anlasslose Überwachung widerspricht der EU-Grundrechtecharta und dem Grundgesetz. Die anlasslose Vorratsdatenspeicherung wurde 2016 per Gesetz beschlossen – trotz eines Urteils des EU-Gerichtshofs. Am 1. Juli 2017 sollte die massenhafte Telefon- und Internetüberwachung beginnen. Wenige Tage vorher hat die Bundesnetzagentur aber einen vorübergehenden Stopp eingelegt. Anbieter, die nicht speichern, werden vorerst nicht bestraft. Seitdem herrscht vollkommene Unklarheit: Anbieter, die nicht speichern, brechen das immer noch geltende Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung. Anbieter, die speichern, brechen mit EU-Recht und Grundgesetz. Bürgerinnen und Bürger müssen mühsam erfragen, ob ihre Daten gespeichert werden oder nicht. Ein Gesetz zur Massenüberwachung hat in einer Demokratie nichts zu suchen. Wir fordern, dass FDP und Bündnis 90/Die Grünen das Gesetz zur...
Quelle: weact.campact.de

Exclusive: Dr. Paul Connett interview on shocking new fluoride study

Explosive: new mainstream study concludes fluorides are lowering children’s IQ. The study referred to in this interview was published in Environmental Health Perspectives, in September 2017. It is titled: “Prenatal Fluoride Exposure and Cognitive Outcomes in Children at 4 and 6-12 Years of Age.” It is often referred to as the Bashash study, after its first listed author. The study concluded: “…higher prenatal fluoride exposure, in the general range of exposures reported for other general population samples of pregnant women and nonpregnant adults, was associated with lower scores on tests of cognitive function in the offspring at age 4 and 6–12 y.” In short, pregnant women exposed to fluorides give birth to children who later show up with lower IQ. I interviewed Paul Connett, PhD. From his CV: “Paul Connett is Professor Emeritus in Environmental Chemistry at St. Lawrence University in Canton, NY. For the past 30 years, Paul has put his scientific knowledge to work by helping (without fee) communities around the world understand the science of controversial issues like…fluoridation. In addition to explaining the dangers of these practices he offers details of the alternatives…[Dr. Connett is the author of] The Case Against Fluoride (Chelsea Green, 2011, co-authored with James Beck & H. Spedding Micklem).” “Paul has researched the literature on fluoride’s toxicity and the fluoridation debate for 17 years. He helped to found the Fluoride Action Network...
Quelle: jonrappoport.wordpress.com

Die Lügen der „Weißhelme“

Die sogenannten Weißhelme helfen nicht, sondern inszenieren und verbreiten Propaganda für den Krieg gegen Syrien. Die meisten Fotos und Videos, die es in den letzten Jahren aus dem seit 2011 laufenden Syrienkrieg in die Nachrichtensendungen und Printmedien des Westens schafften, waren Bildmaterial der White Helmets. Bei diesen handelt es sich vorgeblich um eine 2013 in der Türkei von einem Briten gegründeten Rettungstruppe für Syrien, tatsächlich produzieren sie für die Medien vor allem Propagandamaterial und -geschichten gegen Syrien. Finanziert werden sie ganz offen durch die USA und EU-Staaten. Ihr Material ist voller Fehler und sie enttarnen sich immer wieder versehentlich durch ihre eigene Inkompetenz. Neutral (1) sind sie im Syrienkrieg (2) keineswegs. Und sie unterhalten engste Verbindungen zu den im Westen als „Rebellen“ bezeichneten Kämpfern um Al Qaida und Co. Redaktionelle Vorbemerkung: Mit Artikeln wie diesem schreiben wir vom Rubikon gegen Lügen, Manipulation und Krieg. Bitte unterstützen Sie uns dabei: Weisen Sie Freunde und Kollegen auf diese Analyse und ihre Argumente hin, verbreiten Sie den Artikel über Ihnen zugängliche Verteiler oder veröffentlichen ihn unter Wahrung der am Textende genannten Lizenzbestimmungen auch in Ihrem Medium, auf Ihrem Blog. Der offzielle Gründer Bild Quelle: Screenshot Twitter Offizieller Gründer der Weißhelme ist der britische Militärdienstleister James Le Mesurier, der bei Twitter merkwürdigerweise unter...
Quelle: www.rubikon.news

Unsere Terroristen in Syrien sind zu schwach

Damn Asskiss: Ja das ist schon ziemlich böse. Genau genommen müssten wir ja von “gemäßigten Rebellen” reden, um im politisch korrekten NATO- und US-Jargon zu bleiben. Diese schlappen Jungs haben bei Lichte betrachtet auch kein anderes Ziel als die noch böseren Jungs vom Islamischen Staat, al-Qiada oder al-Nusra. Es sind aber nun einmal offiziell unsere Jungs. Und die bekommen, weil sie nach unseren Befriedungs- und Demokratisierungsphantasien gegen Assad vorgehen, auch entsprechend Ausbildung, Finanzierung und Waffen. Erinnern wir uns doch nur mal an die gute Hillary, die schon immer knietief im Blut stand. Unser gemeinsames Ziel (vorrangig das unserer besten amerikanischen Freunde) ist es, auch aus Syrien ein so befreites und befriedetes Land zu machen wie Afghanistan, Irak oder Libyen. Die Syrer können das gar nicht für sich selbst entscheiden. Die haben doch noch nie so richtig in Frieden und Freiheit nach unseren Vorstellungen gelebt. Das ist aber die Voraussetzung dafür, dass sie solche Lebensumstände, wie sie durch NATO und USA in vorgenannten Ländern geschaffen wurden, erst mal lieben lernen. Und genau deshalb investieren besonders die USA sehr große Beträge in schönes und modernes Friedensgerät. Alles erstklassige Hilfsmittel, mit denen gerade diese “moderaten Terroristen” ihre Lebensumstände in Syrien drastisch verbessern können sollten. Aus ganz unerfindlichen Gründen geraten diese Waffen aber immer wieder massenhaft in die Hände von Hardcore-Terroristen. Das...
Quelle: qpress.de

Pulverfass Nahost: Der Endkampf des Petrodollars

Die sich überstürzenden Ereignisse in Saudi-Arabien und die zunehmenden Spannungen im Nahen Osten haben das Potenzial, das globale Finanzsystem in seinen Grundfesten zu erschüttern, möglicherweise sogar zum Einsturz zu bringen. Die wichtigsten Ursachen sind die heikle wirtschaftliche, soziale und politische Lage Saudi-Arabiens, der sich beschleunigende wirtschaftliche Niedergang der Weltmacht USA und das sich abzeichnende Ende der Allmacht des US-Dollars. ► Die Entstehung des Petrodollars petrodollar-petro-us-dollar-dollarfakturierung-oelpreis-oelreserven-leitwaehrung-erdoelfakturierung-vormachtstellung-kritisches-netzwerk-federal-reserve-finanztsunami-oelkrieg.jpgEin Jahr der Gründung Saudi-Arabiens durch das Haus von Saud im Jahre 1932 sicherte sich "California-Arabian Standard Oil Co." (CASOC), ein Tochterunternehmen des Rockefeller-Konzerns "Standard Oil of California", für sechzig Jahre die Bohrrechte im Osten des Landes. Die Entdeckung riesiger Ölfelder in den Dreißiger und Vierziger Jahren machten Saudi-Arabien zum größten Ölexporteur der Erde. 1944 wurde CASOC in ARAMCO ("Arabian American Oil Company") umbenannt, ab 1948 befand sich das Unternehmen im Besitz von vier US-Erdölkonzernen. Zwischen 1972 u. 1980 wurde ARAMCO, mittlerweile zur größten Erdölfördergesellschaft der Welt aufgestiegen, von der saudi-arabischen Regierung verstaatlicht. Die USA akzeptierten das nur, weil das saudische Königshaus ihnen zeitgleich in einem zunächst geheim gehaltenen...
Quelle: www.kritisches-netzwerk.de

Afghanistan opium production almost doubled in 2017: Survey

The United Nations and the Afghan government have released a new joint survey showing that opium production in the restive country has almost doubled so far in 2017 compared to last year. According to the survey, the opium production rose by 87 percent and stands at a record level of 9,000 metric tons (9,921 US tons) so far this year, compared to 4,800 metric tons (5,291 US tons) in 2016. The Afghan Ministry of Counter Narcotics and the UN Office on Drugs and Crime (UNODC) reported an increase of 63 percent in the area under opium poppy cultivation. The area that cultivated the poppy increased from just 201,000 hectares (496,671 acres) in 2016 to 328,000 hectares (810,488 acres) this year. "It is high time for the international community and Afghanistan to reprioritize drug control, and to acknowledge that every nation has a shared responsibility for this global problem," the UNODC's Executive Director Yury Fedotov said in a statement. The increase in production is mainly caused by the rise in the area under poppy cultivation. This file photo shows poppy plants in a field on the outskirts of Kandahar, Afghanistan. (Photo by AFP) The survey also showed that the number of Afghan provinces cultivating poppy rose from 21 to 24, with Ghazni, Samangan and Nuristan provinces also becoming poppy growing regions. There are reportedly only 10 poppy-free provinces in the country. Afghanistan is the world's top cultivator of poppy, from which opium and heroin...
Quelle: www.presstv.com

„Querfront“ – Die strategisch ausgedachte Propagandaformel wirkt. Berlins Kultursenator Lederer verweigert den Raum für eine Preisverleihung an Ken Jebsen.

Und das atlantische Kampfblatt „taz“ applaudiert. Es wird an Geschützen aufgefahren, was die Strategen der neoliberalen Weltordnung für solche Fälle vorgesehen haben: Verschwörungstheorie. Mit Elsässer unter der Laterne gesehen. Antisemit. – Es wird jeden Tag schlimmer in diesem Land. Gestern gab‘s ja nicht nur die taz-Meldung zum Raumverbot. Es gab auch noch den schlimmen Bericht des Atlantikers Kornelius von der Süddeutschen Zeitung über Äußerungen des BND-Präsidenten zu Russland und zum West-Ost-Konflikt. Wir stehen unter der Knute des westlichen Establishments und sind die Opfer ihrer willfährigen Helfer in Deutschland – gerade auch in Medien und Gruppen, die sich wie die taz, die SZ und Lederer ein progressives Image angelacht haben. Ich möchte Ihre Aufmerksamkeit darauf lenken, dass die Basis dieser undemokratischen Gängelung und Machtausübung die Propaganda ist. Dahinter stecken Strategien der Meinungsmache. Der Vorwurf „Querfront“ wurde neu belebt, um die kritischen Begleiter des Geschehens mundtot zu machen. Im konkreten Fall Ken Jebsen. Vor einem guten Jahr Sahra Wagenknecht. Siehe hier am 14. Juni 2016: Es gibt keine linke Querfront. Oder 2015 der Versuch des Journalisten Wolfgang Storz im Auftrag der Otto-Brenner-Stiftung in seiner unseligen Querfrontstudie. Die NachDenkSeiten waren davon betroffen; darüber berichteten wir hier: Unterste Schublade – eine sogenannte Studie der Otto Brenner Stiftung über das angebliche Netzwerk „Querfront“. Mit diesen...
Quelle: www.nachdenkseiten.de

Der BND-Chef heizt den West-Ost-Konflikt an und mischt sich damit in die Politik ein. Schäuble ist vermutlich der Pate.

Der Außenpolitiker der Süddeutschen Zeitung und Atlantiker Stefan Kornelius berichtete am 14. November ausführlich über eine Rede des seit gut einem Jahr amtierenden Präsidenten des Bundesnachrichtendienstes, Bruno Kahl. Er hebt die Bedeutung dieses öffentlichen Auftritts hervor, indem er die Seltenheit solcher Auftritte des BND-Präsidenten betont. Wer noch ein paar Erkenntnisse über den Zustand unseres Spitzenpersonals braucht, der sollte diesen Bericht lesen: ein Schwadroneur und kalter Krieger in dieser wichtigen Position! Zunächst zum Hintergrund und zur Nähe zu Wolfgang Schäuble Spiegel Online schrieb am 27.4.2016, als Kahl zum BND-Präsidenten nominiert wurde: „Bislang war er vor allem als Schäuble-Intimus bekannt. Seit mehr als 20 Jahren arbeiten die beiden eng zusammen. Kahl gehörte zu einer Gruppe von Mitarbeitern, die den Finanzminister stets intellektuell munitioniert haben. Schäuble selbst gilt in der Union als sicherheitspolitischer Hardliner. Erst kürzlich hatte er Kanzlerin Angela Merkel gewarnt, den BND mit einer geplanten Reform zu stark in seiner Arbeitsfähigkeit einzuschränken.“ Da war absehbar, was auf uns zukommt: ein CDU-Parteisoldat und noch dazu ein Atlantiker wie Wolfgang Schäuble selbst; einer, der die Vorherrschaft des CIA beim BND keinesfalls brechen wird und sich stattdessen voll einfügt. Für diese Einschätzung spricht auch seine Rede, über die von der Süddeutschen Zeitung ausführlich berichtet wird. Die Ordinate in unserem Land...
Quelle: www.nachdenkseiten.de

Von Lindenberg bis Käßmann: Prominentes Bündnis warnt Jamaika-Parteien

In den Jamaika-Sondierungen sind sich nahezu alle Parteien einig, die Rüstungsausgaben deutlich zu erhöhen. Dem entgegen stellt sich jetzt ein nationales Bündnis aus Künstlern, Politikern und Aktivisten. Unter dem Motto "abrüsten statt aufrüsten" machen sie darauf aufmerksam: Es drohen ein neuer Kalter Krieg und massiver Sozialabbau. Sollte die neue Bundesregierung aus Union, FDP und Grünen bestehen, werden die Rüstungsausgaben in Deutschland nahezu verdoppelt. Da sind sich Experten und Beobachter übereinstimmend sicher. Ein breites Bündnis zahlreicher Prominenter will das nicht gelten lassen: Initiatoren des Aufrufs „abrüsten statt aufrüsten“ sind unter anderem die Sänger Udo Lindenberg und Konstantin Wecker, Verdi-Chef Frank Bsirske oder die Theologin Margot Käßmann. US-Präsident Donald Trump hatte Deutschland wiederholt aufgefordert, mehr Geld für Rüstung auszugeben. Das wollen die Unterzeichner des Aufrufs nicht gelten lassen, wie die Politologin und ehemalige SPD-Bundespräsidentschaftskandidatin Gesine Schwan sagt: „Es geht plötzlich nur um Ziffern und Zahlen, ohne dass eine Analyse zugrunde liegt. Das ist einfach nur ein Denken in Haushaltszahlen, und das wird dem Thema nicht gerecht. Denn wir merken immer mehr, dass wir viele Konflikte ganz anders lösen müssen als durch Waffen.“ US flag and old car © Foto: Pixabay Vereint gegen den US-Imperialismus - "Wer stoppt Frau Merkel?" Dieser Appell zielt vor allem in Richtung Berlin, wo gerade die...
Quelle: de.sputniknews.com

AI Researcher Warns Skynet Killer-Robots "Easier To Achieve Than Self-Driving Cars"

A group of the world’s leading AI researchers and humanitarian organizations are warning about lethal autonomous weapons systems, or killer robots, that select and kill targets without human control. The group alleges killer robots now exist and the bulk of these technological developments are military funded in UK, China, Israel, Russia, and the United States. Although, fully autonomous weapons systems have not yet been deployed on the battlefield, the action by the group to ban lethal autonomous weapons is a preemptive ban before the technology falls into the wrong hands. The group calls on the citizens of the world to contact their representatives and for countries to work together to form international treaties, before it’s too late. Member List of the Campaign to Stop Killer Robots: Human Rights Watch Article 36 International Committee for Robot Arms Control PAX Association for Aid and Relief Japan: Mines Action Canada Nobel Women’s Initiative Pugwash Conferences on Science & World Affairs Seguridad Humana en América Latina y el Caribe (SEHLAC) Women’s International League for Peace and Freedom Future of Life Institute released a video yesterday titled: Slaughterbots. The video portrays not to far in the distant future of a military firm unveiling a drone with shaped explosives that can target and kill humans on its own. Further in, the video abruptly changes pace, when bad guys get ahold of the technology and...
Quelle: www.zerohedge.com

Assisting Famine (III)

Despite Saudi Arabia's sea blockade, starving Yemen, Germany continues upgrading the Saudi Coast Guard's weaponry. At the beginning of November, a cargo vessel carrying two patrol boats for Saudi Arabia left the Baltic Sea headed for the Red Sea. The Saudi Coast Guard is also operating in Yemeni waters, where Riyadh has been blocking the entry of food, fuel and medicine into Yemen since 2015. Saudi Arabia is also blocking container ships with humanitarian aid supplies, which had been inspected for possible arms smuggling and given United Nations clearance. Even vessels transporting medicine under UN control were delayed for months permitting a significant portion to expire. The number of suspected cholera infections is climbing toward a million. The famine caused by Riyadh - also possibly using German patrol boats - could cost "millions" of lives, the United Nations estimates. Riyadh's War Since some long time, Saudi Arabia's blockade of Yemen has come under heavy criticism worldwide. Since March 2015, the Riyadh led military coalition[1] has been waging war in Yemen against the insurgent Teheran-sponsored Houthi militia. Riyadh is justifying its blockade as a prevention of Iranian arms supplies for the Houthi militias. Saudi naval vessels have been patrolling Yemeni waters since 2015 - with the open endorsement of western powers. Some western countries actively support the Saudi-led war by helping coordinate air strikes or supplying arms.[2] At all costs, they are...
Quelle: www.german-foreign-policy.com

War die 3.-Geschlecht-Bundesverfassungsgerichts-Entscheidung der totale Fake?

War das mehr als nur Vettern-Rechtsprechung und Richtern in eigener Sache? Ist die Sache noch viel, viel böser? [Nachtrag] Einige Leser wiesen mich heute auf ein knapp einstündiges Video hin, in dem jemand biologisch erklärt, warum die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts biologisch falsch sei. Ich habe gerade wüste Zeitnot, die Hinweise und Anfragen sprudeln nur so herein, und bin noch nicht dazu gekommen, es ganz zu sehen, habe nur mal einige Stellen angesehen. Es ist auch zu anspruchsvoll, um es nur mal nebenbei zu sehen, da muss man wirklich gut aufpassen. Jedenfalls macht der, der das erzählt, den Eindruck, als habe er da richtig Ahnung. Und der sagt nun, dass der Beschwerdeführer „Vanja” von dem, was das Bundesverfassungsgericht da geurteilt haben will, nicht betroffen wäre. Das, was der hat, würde unter das, worüber die entschieden haben, nicht fallen. Das wäre ein ganz dicker Hammer. War der gar nicht aktivlegitimiert und in diesem Grundrecht nicht betroffen? Haben die keinen passenden gefunden, der sich für sowas hergibt, und deshalb ne Schwindelnummer durchgezogen? Also nicht nur Strohmann, sondern sogar ein untauglicher Strohmann? Oder sind die wirklich so doof? Die Frage muss man sehr deutlich stellen: Die Verfassungsrichterin Susanne Baer ist seit 15 Jahren Professorin für „Gender Studies”, bekam Millionen für „Geschlechterforschung” – und weiß nicht, was Geschlecht eigentlich ist, will nicht gemerkt haben, dass die Beschwerde...
Quelle: www.danisch.de

Freizügigkeit für Panzer

Die EU drängt ihre Mitglieder zur stetigen Aufstockung ihrer Militäretats und fordert den Ausbau der Verkehrskorridore gemäß den Aufmarschplänen der Streitkräfte. Bei der Notifizierung für die neue "PESCO"-Militärkooperation, die beim heutigen Treffen der EU-Verteidigungsminister erfolgen soll, müssen sich sämtliche teilnehmenden Staaten zur kontinuierlichen Erhöhung ihres Streitkräftehaushalts verpflichten. Die Maßnahme diene dazu, der Union "strategische Autonomie" zu sichern, heißt es erläuternd - militärische Unabhängigkeit von den USA. Auch sollten, um die rasche Verlegbarkeit von Truppen in Europa zu gewährleisten, die "Transeuropäischen Transportnetzwerke" (Trans-European Network for Transport, TEN-T) auf ihren logistischen Nutzen für die Streitkräfte überprüft werden, fordert die EU-Kommission. Verkehrskommissarin Violeta Bulc verlangt darüber hinaus "Priorität für den militärischen Bedarf" in der Verkehrsplanung. Ein neues NATO-Hauptquartier, das sich mit militärischer Mobilität in Europa befasst, könnte in Deutschland angesiedelt werden. Mehr Geld für die Streitkräfte Für den heutigen Montag kündigt die EU die sogenannte Notifizierung, die verbindliche Meldung, für die Teilnahme am Ausbau der EU-Militärkooperation an. Die Maßnahme wird unter dem scheinbar neutralen, jeglichen Anklang an Militär oder gar an Krieg vermeidenden Kürzel PESCO (Permanent Structured Cooperation) gestartet. Sie läuft auf die schrittweise Etablierung einer EU-Streitmacht quasi von unten...
Quelle: www.german-foreign-policy.com

Beobachten statt löschen

Eine neue Plattform vernetzt europäische Strafverfolger und Internetfirmen. Neben der Herausgabe von Daten geht es um die Löschung strafbarer Inhalte. Manchmal sollen die aber auch online bleiben Die Polizeiagentur Europol hat eine Internetplattform zur Unterstützung der Mitgliedstaaten bei Online-Ermittlungen eingerichtet. Das Portal trägt die Bezeichnung "Shaping Internet Research Investigations Unified System" (SIRIUS) und soll zunächst nur im Bereich der Terrorismusbekämpfung zum Einsatz kommen. Außer den Strafverfolgungsbehörden nehmen auch größere Internetdienstleister an SIRIUS teil. Zum Start der Plattform hatten die Konzerne Facebook, Google, Microsoft, Twitter und Uber ihre Mitarbeiter nach Den Haag entsandt. In zahlreichen Beschlüssen und Gesetzgebungsmaßnahmen verschärfen die Europäische Union, die G20- und die G7-Staaten ihren Druck auf die Anbieter Sozialer Netzwerke. Sie sollen Technologien und Verfahren entwickeln, um "zu terroristischen Handlungen anstiftenden Inhalte" beim Hochladen automatisch zu erkennen und zu entfernen. Facebook, Microsoft, Twitter und YouTube haben hierzu eine Datenbank mit Hashwerten gestartet, die "terroristische und radikalisierende" Inhalte automatisch erkennen und entfernen soll. Der neue Uploadfilter sucht aber nicht nach Dateien, die bereits online verfügbar sind. Auch können Uploads durch den Filter schlüpfen, indem die Hashwerte minimal verändert werden. Herausgabe von Daten soll vereinfacht werden Erfolgreich...
Quelle: www.heise.de/tp/features

Wie Studierendendateien der Uni Freiburg ins Visier der Indymedia-Ermittler gerieten

Die Polizei hält Kopien von zwei Datenträgern zurück, die das gesamte Innenleben der Verfassten Studierendenschaft enthalten Es ist ruhig geworden, um die Abschaltung der Online-Plattform Linksunten. Obwohl die Kritik anfangs groß und die Solidarität beachtlich war, ist die linke Plattform noch immer abgeschaltet. Dafür wurde jetzt bekannt, dass der Polizei bei den Durchsuchungen im Zusammenhang mit der Indymedia-Abschaltung auch zwei Datenträger der Verfassten Studierendenschaft der Uni Freiburg in die Hände gefallen sind, die das gesamte Innenleben der Freiburger Universität enthalten: Auf genannter Backup-Festplatte befinden sich unter anderem die Daten aller 25.000 Studierenden der Uni Freiburg in Form von Wähler*innenverzeichnissen, die kompletten Personal- und Arbeitnehmer*innendaten der VS, sämtliche Lohnabrechnungen mit Kontakten und der Kontodaten auch aller Referent*innen und Angestellten seit der Wiedereinführung der Verfassten Studierendenschaft im Jahr 2013. Weiterhin befinden sich dort die Datenarchive der Zeit vor 2013 und Bilddokumentationen von universitären Protestaktionen. Pressemitteilung des Studierendenrates der Uni Freiburg Die Begründung für die Datenkopien wechselten "Es handelte sich um eine Backup-Festplatte unseres Servers und einen USB-Stick, die aus Sicherheitsgründen nicht in den Räumlichkeiten der Studierendenvertretung aufbewahrt worden sind, sondern extern in der Wohnung eines unserer Mitarbeiter. Grund hierfür war...
Quelle: www.heise.de/tp/features

Tagesdosis 11.11.2017 – Saudi-Arabiens Verbrechen im Jemen – unterstützt durch Washington, London und Berlin

Saudi-Arabien hat den Jemen in dieser Woche fast vollständig von der Außenwelt abgeschnitten. Seehäfen und Flughäfen sind geschlossen, sämtliche Zufahrtswege abgeriegelt worden. Das saudische Herrscherhaus treibt damit den seit zweieinhalb Jahren andauernden militärischen Konflikt mit dem Nachbarland auf die Spitze. Die Entwicklung hat mehrere Ursachen. Zum einen steckt Saudi-Arabien in erheblichen Schwierigkeiten, da seine Wirtschaft zu neunzig Prozent vom Öl abhängt, der Ölpreis aber seit mehreren Jahren weit unter den Förderkosten liegt und die Devisenreserven des Landes rasant schwinden. Zum anderen tobt seit König Abdullahs Tod 2015 ein Machtkampf, der sich in diesem Sommer durch die Ernennung von Mohammed Bin Salman zum Kronprinzen erheblich verschärft hat. Bin Salman hat in den vergangenen Tagen gewaltsam versucht, seine Macht zu festigen. Er hat mehrere extrem wohlhabende Geschäftsleute festnehmen und ihr Vermögen konfiszieren lassen. Zwei mit ihm um die Thronfolge konkurrierende Prinzen sind unter dubiosen Umständen ums Leben gekommen. Zudem plant Bin Salman, den Staatshaushalt durch einen teilweisen Börsengang des dem Königshaus von Saud gehörenden größten Energiekonzerns der Erde, Aramco, aufzubessern. Es wäre der größte Börsengang aller Zeiten, doch offensichtlich gibt es größere Probleme, da Investoren in aller Welt dem Haus von Saud nicht trauen und zum anderen nicht sicher sind, wie lange das Land angesichts seiner Abhängigkeit vom Öl noch so wohlhabend...
Quelle: kenfm.de

Nation That Says It Can’t Afford Medicare for All Has Spent $5.6 Trillion on War Since 9/11

A new analysis offers a damning assessment of the United States’ so-called global war on terror, and it includes a “staggering” estimated price tag for wars waged since 9/11—over $5.6 trillion. The Costs of War Project at Brown University’s Watson Center says the figure—which covers the conflicts in Iraq, Syria, Afghanistan, and Pakistan from 2001 through 2018—is the equivalent of more than $23,386 per taxpayer. The “new report,” said Paul Kawika Martin, Peace Action’s senior director for policy and political affairs, “once again shows that the true #costofwar represents a colossal burden to taxpayers on top of the tremendous human loss.” The center’s figure is far greater than the $1.5 trillion the Pentagon estimated (pdf) in July for the costs of the wars in Afghanistan, Iraq, and Syria, as it gives a fuller picture by including “war-related spending by the State Department, the Department of Veterans Affairs, and Homeland Security,” writes Neta C. Crawford, a professor of political science at Boston University. Her report notes that even the $5.6 trillion tally underestimates the true figures, as it doesn’t capture “every budgetary expense related to these wars,” such as state and local costs to take care of veterans; nor does it take into account the funds used for military equipment “gifts” to countries involved in the conflicts. New at the Gov't Slaves Store: George Orwell Inspired Animal Farm Shirt “In sum,” it states, “although this report’s...
Quelle: govtslaves.info

Keine Soldaten im Ausland!

Keine deutschen Soldaten im Ausland - und auch keine Soldaten irgendeines anderen Staates in einem fremden Staat! Militärische Auslandseinsätze sind keine Selbstverteidigung. Die deutsche Sicherheit wird nicht am Hindukusch verteidigt! Kampfeinsätze zum Erhalt der wirtschaftlichen Macht des Westens sind menschenverachtend. Terrorismus ist kein militärisch definierbares Zielobjekt, sondern ein krimineller Exzess Ohnmächtiger gegen Mächtige. Seine Ursachen sind mit Waffengewalt nicht bekämpfbar. Bundeswehreinsätze im Ausland sind grundgesetzwidrig, konfliktverschärfend und teuer. Die Militärpolitik der Bundesrepublik Deutschland orientiert auf die Sicherung der Handelswege und auf den Zugriff auf Rohstoffe. Wenn alle Staaten mit Waffengewalt "ihre" Rohstoffe sichern wollen, steht die Welt vor einer neuen Phase imperialistischer Raubkriege. Als PazifistInnen lehnen wir es ab, uns mit Kriegen die verbliebenen Öl-, Gas- und Uranreserven auf Kosten wirtschaftlich und militärisch schwächerer Staaten zu sichern und weiteren Terror durch bewaffnete Bundeswehreinsätze zu erzeugen. Wir fordern die Entwicklung einer Kultur ziviler Konfliktlösung, konsequente Abrüstung, Verbot von Waffenproduktion und -handel und die Abschaffung der Bundeswehr. Beispiel Afghanistan: 10 Jahre ISAF- Besatzung konnten keinen Rechtsstaat schaffen. Die Macht liegt bei feudalen Stammesfürsten und warlords. Menschenrechte, Frauenrechte, Demokratie - das waren nachgeschobene Gründe, so der Ex-...
Quelle: www.no-militar.org

Magnesium, Kalzium, Bor, und DMSO - Zusammenhänge

Bormangel beheben und dadurch Kalzium besser veranlagen, (einbauen) Magnesium einbringen und das alles mit DMSO unterstützen.

Quelle: youtu.be

MMS/Chlordioxid und Tetanus Erkrankung


Trotz aller aktuellen medialen Angriffe bin ich, Heilpraktiker Rainer Taufersthöfer, aus eigener Überzeugung weiterhin bereit Menschen bei ihrer eigenverantwortlichen Selbstbehandlung mit MMS, CDS, Chlordioxid, DMSO und anderen nicht zugelassenen Heilmitteln und Methoden zu begleiten. Ich selbst habe mich aufgrund einer akuten Erkrankung mit Chlordioxid und DMSO selbst behandelt, nachdem bei mir der homöopathische und auch der schulmedizinische Weg ohne Erfolg verlief, ich vor einer Notoperation stand. Bei meiner Nachuntersuchung, nach der Chlordioxid und DMSO Selbstbehandlung, blieb dieser ohne Befund und auch die Krankenhauseinweisung zur Notoperation habe ich nicht in Anspruch nehmen müssen. Daher habe ich mich entschlossen, trotz medialer Gegenkampagnen, meine ausschließlich positiven Erfahrungen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Quelle: youtu.be

Mexico's Popocatépetl Volcano Erupts Three Times in 24 Hours


Mexico’s Popocatépetl volcano erupted three times in 24 hours between November 9 and 10, according to the national civil protection coordinator.The volcano emitted a low amount of ash late Friday morning and a moderate amount of ash earlier in the day, the coordinator said. This footage shows an eruption on November 10. Credit: Webcamsdemexico via Storyful.
Quelle: www.liveleak.com

Ein Freundeskreis des Bundesverfassungsgerichts

Die Leser waren noch fleißig und haben mir noch ein paar Fundstücke und Anmerkungen zur Für-gute-Freunde-Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zugeschickt. Mir ist auch noch was eingefallen. Noch eine Verbindung: Ein zentraler Dreh- und Angelpunkt hinter dieser Verfassungsbeschwerde war ja das „Deutsche Institut für Menschenrechte”. Laut ihrer eigenen Lebenslauf-Webseite sitzt Susanne Baer im Beirat dieses Institutes, und zwar (keine Ahnung, ob die da Unter-Beiräte haben) im Projekt „Anwaltschaft für Menschenrechte und Vielfalt”. “Anwaltschaft für Menschenrechte und Vielfalt” Das Projekt “Anwaltschaft für Menschenrechte und Vielfalt” (2012 – 2014) entwickelte Fortbildungs- und Informationsangebote für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte mit dem Ziel, die Anwaltschaft in Bezug auf den praktischen Menschenrechtsschutz zu stärken, sie für Diskriminierungen zu sensibilisieren und zu ihrem Diversity-Kompetenzaufbau beizutragen. Man könnte auch sagen, die Anwälte politisch zu ideologisieren und von Recht auf Ideologie umzupolen. Baer ist selbst für das zuständig, was die hier in der Verfassungsbeschwerde vorgetragen haben. 😀 Und was steht in der Entscheidung? [Abs. 18] Zum Verfahren haben die Landesregierung des Freistaats Thüringen, der Deutsche Ethikrat, die Bundesärztekammer, das Deutsche Institut für Menschenrechte e.V., […] der Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD) e.V., […] sowie...
Quelle: www.danisch.de

News 1 bis 25 von 29018
<< Erste < zurück 1-25 26-50 51-75 76-100 101-125 vor > Letzte >>